# 24 Manuel Lojo – Was bedeutet Sichtbarkeit für dich? Positionierung erklärt.

20:51
 
Chia sẻ
 

Fetch error

Hmmm there seems to be a problem fetching this series right now. Last successful fetch was on October 20, 2021 18:07 (2M ago)

What now? This series will be checked again in the next day. If you believe it should be working, please verify the publisher's feed link below is valid and includes actual episode links. You can contact support to request the feed be immediately fetched.

Manage episode 272819146 series 2793937
Thông tin tác giả Oliver Albrecht được phát hiện bởi Player FM và cộng đồng của chúng tôi - bản quyền thuộc sở hữu của nhà sản xuất (publisher), không thuộc về Player FM, và audio được phát trực tiếp từ máy chủ của họ. Bạn chỉ cần nhấn nút Theo dõi (Subscribe) để nhận thông tin cập nhật từ Player FM, hoặc dán URL feed vào các ứng dụng podcast khác.
Was bedeutet Sichtbarkeit wirklich für deinen Erfolg? Die Positionierung ist einer der wichtigsten Schritte für Unternehmerinnen, dabei gibt es verschiedene Wege und Techniken. Besonders die Positionierung in einer Nische wird sehr häufig von Experten empfohlen, dabei geht es darum, sich eine „spezifische“ Zielgruppe zu wählen. Diese spezifischen und gut ansprechbaren Zielgruppen sind lukrativ, denn Sie haben genau Parameter und vermeiden Streuverluste. Eine solche Nischenplatzierung kann für Unternehmerinnen aber auch Nachteile haben, denn je spezifischer wir in der Markenbildung arbeiten, desto weniger werden wir in der breiteren Masse wahrgenommen. Welche Märkte und Plattformen solltest du bewerben? Nun nehmen wir an das ein Makler sich in seiner Nische gut platziert, dabei zielt er auf deine Kunden in der Immobilienbranche ab. Der Makler ist in seiner Nische anhand von bezahlter Werbung, Postings und Events sichtbar für sein Thema, doch warum nicht überall platzieren. Die Wahrheit ist einfach und logisch - wir haben nur die Zeit zur Verfügung, die es gibt, mehr Zeit können wir nicht bekommen. Anhand dieser und zur Verfügung stehenden planen wir die richtigen Schritte im Marketing. Das bedeutet in der Positionierung, wir planen die Ressourcen in Chancen ein, daraus ergibt sich der Fokus im Marketing. Klingt das komplex? Einfach gesagt: Zeit * Plattformen : Budget = Wettbewerbschancen Wenn du (in der Regel ist, dies der Fall) kein unendliches Budget für Werbung hast, musst du genau planen, welche Plattformen in der Nische einfach zu nutzende Ressourcen (Kunden) bietet. Aus diesen Ressourcen entsteht dann neues Budget für Werbung oder im schlimmsten Fall der Verlust von Werbebudget. Letzteres wollen wir vermeiden, darum greift hier Folgendes. Mach dich sichtbar für dein Thema mit deiner Marke Der beste Weg, um deine Marke und dich für dein Thema sichtbar zu machen, ist es: Nehmen deinen ersten Funnel in den Fokus. Genau diesen Weg gehst du tiefer mit bekannten und deinen etwaig bestehenden Kunden durch. Wenn du schon Kunden hast, spreche mit ihnen darüber, was ihnen an dir besonders gefällt! Um deinen Erfolg zu maximieren, baust du einen großen Trichter für deinen Funnel (In den Trichter gelangen viele Kunden hinein, um weitere Impulse zu bekommen). Beim Aufbauen eines Funnel wirst du feststellen, dass du immer wieder optimieren darfst, um deine Zielkunden zu erreichen. Wenn deine Zielgruppe nicht bei Instagram unterwegs ist, wäre es Ressourcenverschwendung, Zeit und Arbeit in ein Instagram Account zu stecken, daraus resultiert das learning der aktuellen Podcastfolge (Nummer 24) von ONSichtbar. In diesem learning beschreibt, Manuel Lojo ein Gespräch mit einem Makler, der sich bei ONSichtbar beworben hat, als Positionierungsexperte. In der Recherche war weder auf Instagram noch auf Facebook oder der Webseite etwas aus diesem Bereich zu finden, daher entschied Manuel, ihn anzurufen und nachzufragen. Wer fragt, bekommt Klarheit für sein Thema Als wäre es wie aus einem Skript für eine Komödie kopiert, passierte diese Situation: Manuel ruft bei dem Kollegen „Dirk K.“ (Nachname geändert) an, um nachzufragen, warum wir keine Ergebnisse bei der Recherche finden konnten. Daraufhin spricht Dirk ganz locker und entspannt darüber, in welchem Markt er unterwegs ist und welche Projekte er gerade durchführt. Er stellt Dirk die Frage: "Was bedeutet Sichtbarkeit wirklich für dich im Unternehmen?" Bei einem zweiten Check mit den neuen Infos fiel Manuel auf: „Wir können sich sichtbar sein, wenn wir für andere nicht sichtbar sind.“. Denn eines wusste Manuel bis dato nicht, dass Dirk in der Positionierung aufgrund seiner jahrzehntelangen Arbeit mit Immobilien bisher keinen Ressourcen investierte. Immerhin hat Dirk, der viele Kunden und ein laufendes Unternehmen besitzt, bisher nicht das Problem, sich positionieren zu müssen. Am Ende des kleinen Drama der Peinlichkeit grinste Manuel und sagte zu Dirk,

40 tập